Blog Post #2 | Mein Eberl Wintergarten | HOLZ-ALU FENSTER

Liebe Freunde und Kunden von Eberl Mein Wintergarten,

heute möchte ich ein wenig über die Vorteile von Holz Aluminium Fenster sprechen. Die Entscheidungsgrundlage für Fenster kann zum einen praktischer und/oder ästhetischer Natur sein. Energie-Effizienz wiegt unästhetische Fenster nicht auf. Fenster sollen nicht nur vor Klima und Lärm schützen. Sie sollen neben Licht auch ein offenes Gefühl ins Haus bringen. So feilt die Industrie an immer neueren Lösungen um den Wünschen der Kunden gerecht zu werden.

Der Aufbau

Der Aufbau
Der Aufbau bei Holz Aluminium Fenster verhält sich grundsätzlich ähnlich den verwandten Bauteilen. Somit hat man auch beim Holz-Alu Fenster auf der Innenseite eine sichtbare Holzart. Klassischer Weise verwendet man hier Fichtenholz. Dieses lässt sich einfach beschichten und ist durch seine Einfarbigkeit sehr farbneutral. Danach werden die Fenster dann je nach Bedarf mit unterschiedlichen Aluminiumschalen nach aussen verblendet.

Geradlinige Holz Alu Fenster liegen im Trend

Geradlinige Holz Alu Fenster liegen im Trend
Der Trend von Fenstern geht im Moment eher in die puristische, geradlinige Richtung. Dies erkennt man vor allem an scharfgezogenen Linien und den unsichtbaren Beschlägen. Ganz im Gegenteil zu älteren Fenstern, bei denen man das Gefühl hatte, man könne diese nicht genug profilieren. Zu den aktuellen puristisch, geradlinigen Fenstern gibt es natürlich unzählige Varianten. Hier zum Beispiel eine Fenstervariante mit abgeschrägter Innenseite. Das Fenster wirkt dadurch etwas schlanker und hat zudem den Vorteil, dass es mehr Lichteinfall hat als ein nicht abgeschrägtes Fenster.

SCHRÄGE KANTEN FÜR MEHR LICHT

Die Beschläge an Holz Alu Fenster

Was aber sind die Vorteile vom klassischen Beschlag?

Der Querschnitt

Wahl des Fensters

Warum aber nun ein Holz Aluminium Fenster?

SCHRÄGE KANTEN FÜR MEHR LICHT
Der Querschnitt

Ein weiter Weg zum Holz Alu Fenster

Der Weg zum Holz-Alu Fenster führte die Industrie über die sogenannte Dickschicht Verarbeitung. Während man bei einem Streichvorgang mit dem Pinsel etwa 6µ Farbe auf das Holz aufbringt, suchte die Industrie nach einer langfristigen Lösung. So wurden Holz Fenster schon bei der Verarbeitung mit einem speziellen Spritzvorgang mit ca. 100-120µ Farbe besprüht. Dadurch hatte man nicht nur ein vielfaches der gewöhnlichen Schichtstärke auf dem Holz sondern auch dafür gesorgt, dass der „lebende“ Werkstoff keine Möglichkeit mehr hatte zu Atmen. Risse und Schimmelbildung waren die Folge. Aktuell wird mit „selbstheilenden“ Farben experimentiert. Hier bleibt jedoch abzuwarten ob man so das klassische Holzfenster wieder auf dem Markt etablieren kann.

Möchte man längerfristig in den Genuss des wohnlichen und gemütlichen Effektes eines Holzfensters kommen, kommt man um Aluschalen nicht herum.  Solltet Ihr noch mehr Fragen bezüglich Holz-Alu Fenster haben, schreibt mir gerne eine Email an die Harald.eberl@wintergarten-eberl.de.

Videos zu unseren Projekten findet ihr auf unserem Youtube Kanal.

Bis zum nächsten mal und alles Gute,

Harald Eberl

Schreiben Sie einen Kommentar